logo00000202
SBF´s
SBF Binnen
SBF See
UKW
Pyro
SBF´s

“Sportbootführerscheine?  Ich will doch nur auf´s Wasser...!”

Wir vermitteln Ihnen die sichere BeherrschunInternet 3g eines Segel- oder Motorbootes auf dem Wasser. Und wir helfen Ihnen durch das Fragebogen- Dickicht, damit Sie prüfungsfit ihren amtlichen Führerschein erwerben, den Sie für Ihr zukünftiges Revier benötigen.

Hier, finden Sie grundlegende Informationen zum jeweiligen amtlichen Schein. Führerscheine, ihre Geltungsbereiche und die genauen Prüfungsvoraussetzungen finden Sie unter “SBF Binnen ” und unter “SBF See

Ein “Muss” für alle, die auf´s Meer wollen: UKW- Lizenz (SRC) und der Fachkundenachweis nach dem Sprengstoffgesetz für Signalraketen, kurz “Pyro- Schein” genannt.

Ab dem II- Quartal 2018 starten unsere Kurse zum Erwerb des amtlich empfohlenen Sportschiffer- Küstenscheines (SKS)

Jede Prüfung zu einem amtlichen Schein besteht aus einem Theorie- und einem Praxisteil. Dafür bilden wir Sie gezielt aus!

Ob Prüfungsbögen auf Multiple- Choice- Basis (Ankreuztests für die amtlichen Sportbootführerscheine mit dem Geltungsbereich See oder Binnen), Freitextantworten (nur SKS) oder Navigationsaufgaben (Amtl. SBF See oder SKS)- Wir haben unser Lehr- und Lernkonzept auf die Prüfungssituation hin umgestellt und angepasst. Es hat sich bewährt! Und wir nutzen neben den modernsten Medien: Smartboard , Beamer, Whiteboard, Flipchart oder OHP auch Bleiostift, Radiergunmmi, Kursdreiecke und Kartenzirkel.

 Unser Anliegen: Sie gehen optimal vorbereitet in die Prüfung!

Sportbootführerscheine - Das müssen Sie wissen:

  • Binnen wie See gilt: Sobald Sie ein Boot mit einer Motorleistung von mehr als 11,03 kW (15 PS) auf dem Wasser führen, gilt für Sie die Führerscheinpflicht
  • Auf dem Rhein sind Boote ab 3,68kW (5PS) führerscheinpflichtig
  • In den Gewässern um Berlin besteht generell Führerscheinpflicht, unabhängig von der Motorleistung. Hauptstadt halt.
  • Alle amtlichen Sportbootführerscheine oder sonstige amtlichen Scheine, die Sie bei uns erwerben, sind im Ausland voll anerkannt
  • “Pflichtscheine”: Die einzig gesetzlichen Scheine für das Führen eines (Motor-) Bootes sind die amtliche Sportbootfüherscheine mit dem Geltungsbereich Binnen (Motor) oder See.
    Der Erwerb aller anderen Führerscheine ist freiwillig, baut aber auf den amtlichen Scheinen auf.
  • Mindestalter für den Erwerb eines Sportbootführerscheines für Motorfahrzeuge ist 16 Jahre
  • Sie müssen als Skipper “fachlich, geistig und körperlich geeignet” sein.
    Fachlich ” geeignet, sind Sie nach Bestehen der Prüfung.
    Die körperliche Eignung erfolgt durch einen vom Arzt durchgeführten Seh- und Hörtest (Niveau wie bei Kfz - Führerschein, Attest dazu unter “Download”).
    Die “geistige Eignung”: Der Staat muss Sie für charakterlich fähig halten, ein Fahrzeug zu führen. Also legen Sie entweder ihren Kfz - Führerschein in Kopie vor. Oder Sie erbringen ein polizeiliches Führungszeugnis (entfällt bei Minderjährigen) plus einen Nachweis über Kenntnisse in Erster Hilfe.
  • (Nur) für die SKS- Prüfung benötigen Sie 300 nachgewiesene Seemeilen

Info´s amtlicher Sportboot- führerschein Geltungsbereich Binnen

 

Info´s amtlicher Sportboot- führerschein Geltungsbereich See, SKS

 

Info´s UKW- Lizenzen SRC/ UBI

 

Info´s Pyro- Schein (FKN Seenot- Signalmittel

Koter

Impressum: Horst H. Wosnek, Heekweg 48, 48161 Münster, 0177-8970822
mailto skipper@hannover-yachting.de
© Copyright Hannover Yachting Horst H. Wosnek 2017. Alle Rechte vorbehalten.